Bilder/Videos des Tages

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Boro » Montag 16. Mai 2022, 14:29

Danke Merkur f. die Korrektur!
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 18. Mai 2022, 15:07

Frühling ist's, alles blüht.

Blühkröte_649.jpg
Ist sie nicht bezaubernd?
Sogar meine Kaktuskröte! :D
MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Boro » Mittwoch 18. Mai 2022, 15:12

Fütterung von Camponotus piceus

Ich habe im Steingarten zwei (viell. drei) Nester von C. piceus. Die Art hat sich in vielen Jahren der Beobachtung im Bezug auf den Nahrungserwerb und dessen Sicherung als wenig konkurrenzfähig erwiesen. Die erfolgreichere Konkurrenz wohnt in der Nähe: Lasius niger, Lasius emarginatus, Formica fusca, Formica cunicularia.
Es wird daher hin und wieder zugefüttert: Ahornsirup bio, Heimchen oder Teile davon. Da habe ich meine Erfahrungen schon einmal niedergeschrieben: https://www.zobodat.at/pdf/CAR_208_128_0351-0364.pdf
  • 3

Dateianhänge
DSC06807.JPG
DSC06811.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Mittwoch 25. Mai 2022, 15:17

Ephemera danica, die "Große Eintagsfliege"

Ephem._4672.jpg
Sie war Insekt des Jahres 2021.
Gestern flog sie im Werntal (Unterfranken). Stolz bewundert sie hier ihr Spiegelbild auf einem Autodach. ;)
MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 28. Mai 2022, 09:49

Weiß jemand, weshalb die Eintagsfliege (ein Männchen, kenntlich an den sehr langen Schwanzanhängen), die Vorderbeine so ausdauernd hochhält? - Die Antennen sind winzig! - Es sah bei Dutzenden von Exemplaren so aus.
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 28. Mai 2022, 09:58

Bio-Abwehr lästiger Hausameisen?

Euroleon - Kopie.jpg
Foto: Eckhard W.
An der Hauswand bei einem Freund aus Darmstadt haben Ameisenlöwen ihre Fangtrichter in einer sandigen Spalte in Reih' und Glied aufgereiht.
Ob Ameisen da durchkommen?
MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 29. Mai 2022, 11:12

"Seltene" Pflanzen trocken-warmer Standorte

Inula-hirta_4789.jpg
Foto: 24.05.2022
Inula hirta (neuerdings: Pentanema hirtum), der Raue Alant oder Rauhaarige Alant ist eine Charakterpflanze trockenwarmer Standorte, hier bei Karlstadt am Main.
Die ausdauernde Pflanze lebt bei mir im Garten seit >35 Jahren und blüht regelmäßig. Anscheinend ist sie selbst-steril, denn es gibt niemals Jungpflanzen.

Ophrys-u-Inula_4816.jpg
Bienen-Ragwurz und Alant im Garten, 29.05.2022
Letztes Jahr haben sich ein paar Exemplare der kleinen Orchidee Ophrys apifera (Bienen-Ragwurz) davor angesiedelt. Über das spontane Auftreten der Art
und ihre Ausbreitung im Garten habe ich hier im AP mehrfach berichtet. Dieses Jahr sind es über 30 Exemplare, die an allen möglichen Stellen blühen.

Ophrys-apif.Garten.jpg
Klein, aber hübsch: Die Bienen-Ragwurz
Schönen Sonntag wünscht

Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 31. Mai 2022, 09:05

Die Rote Mordwanze

Rhinocoris_689.jpg
Rhinocoris iracundus
Fotografiert am 24. 06. 2022 bei Karlstadt/Main. Eine räuberische Wanze, die man gelegentlich auf Trockenrasen antrifft. Der wiss. Name bedeutet, wörtlich übersetzt, "Zornige Nasenwanze".
Sie kann mit dem kräftigen Rüssel auch empfindlich stechen, wenn man sie in die Hand nimmt. Die hier hat sich friedfertig benommen. ;)
MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Sonntag 19. Juni 2022, 16:31

Schnarrschrecken: Ein allzu intimer Einblick

Es war im September 2012, auf einer Urlaubsreise in das Briançonnais in den französischen Alpen.
Vor uns auf dem Wanderweg entdeckten wir zwei dunkle Heuschrecken, offenkundig in Paarung.
Erst am Monitor, bei der Bearbeitung des Fotos, wurde mir klar, was ich da nichtsahnend erwischt hatte. :D

Psophus-Paar._344.jpg
Psophus stridulus, die Rotflügelige Schnarrschrecke
Zwischen den Pfeilen ist ein typisches Heuschrecken-Kotwürstchen zu erkennen. Ob hier das Weibchen gerade sein Rektum entleert
um im Hinterleib Platz zu machen für die Spermatophore, die der Partner dort deponieren möchte? - Eigentlich wollte ich es sooo genau gar nicht wissen. :roll:
MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Intro » Mittwoch 22. Juni 2022, 18:48

Eine meiner drei gründenden Manica rubida-Gynen, die sich an einer Fliege labt:

  • 2

Benutzeravatar
Intro
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Montag 6. Juni 2022, 21:50
Bewertung: 60

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 25. Juni 2022, 16:14

Auf geht's, au travail!

C.lignip._494.jpg
Camponotus ligniperda, ouvrière
in den französischen Alpen.
MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Montag 27. Juni 2022, 15:06

Am Teich...
Seerose.JPG
Wasserfrosch Pelophylax sp..JPG
Wasserfrosch Pelophylax sp.
Junger Bergmolch.JPG
Bergmolch Larve Ichthyosaura alpestris
Azurjungfer Coenagrion sp..JPG
Azurjungfer Coenagrion sp.
Mosaikjungfer Aeshna sp..JPG
Mosaikjungfer Aeshna sp.
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3657

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Dienstag 28. Juni 2022, 09:52

Ansichtssache

Karpfen, missgelaunt_871.jpg
Frontansicht

Karpfen_869.jpg
Seitenansicht

Die Bilder vom 26.06.2022 aus dem Dreiseetal bei Michelstadt zeigen, wie sehr unterschiedlich man ein- und dasselbe Tier fotografieren kann!
Im 1. Bild schaut uns der Karpfen frontal von der Wasseroberfläche aus an. Mein Standort war nahe dem Ufer, etwa 0.5 m über der Wasseroberfläche.
Im 2. Bild wendet er sich ab. Schräg von oben und noch verstärkt durch die Lichtbrechung der Wasseroberfläche wird er scheinbar zum „Hecht im Karpfenteich“.
(Laut Bildnummern war es zwar umgekehrt, aber da nur zwei so große Exemplare sich da herumtrieben, kann ich sicher sagen, dass es sich um dasselbe Tier handelt).

Was man daraus lernen kann: Auch bei Fotos zur Bestimmung von Ameisen kommt es oft auf den Blickwinkel an!
MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Intro » Freitag 1. Juli 2022, 10:05

Lasius cf. niger - eine Gyne, die mehreren Männchen gleichzeitig den Kopf verdreht…

2E30BA4C-ABC1-4B3A-BE7E-31B43B4B2E9D.jpeg
  • 3

Benutzeravatar
Intro
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Montag 6. Juni 2022, 21:50
Bewertung: 60

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Freitag 1. Juli 2022, 11:27

Es war wohl eine Ringelnatter…

Am 26. Juni 2022 im Dreiseetal bei Michelstadt, Odenwald, fiel mir am Straßenrand dieses Arrangement auf:

Natrix-natrix_879.jpg
Natrix natrix (?)
Es handelt sich offenbar um die Reste einer sehr großen Ringelnatter, die hier dem Straßenverkehr zum Opfer gefallen war.
Den Wanderstock habe ich als Größenvergleich daneben gesteckt, Durchmesser ca. 2 cm.
Morgens legen sich die Schlangen gerne auf den bereits von der Sonne erwärmten Asphaltbelag. Sehr schade!
MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Merkur » Samstag 2. Juli 2022, 11:16

Noch ein paar Begegnungen im Dreiseetal bei Michelstadt /Odenwald

Jetzt im Frühsommer macht es immer mehr Freude, sich draußen umzusehen!

Admiral_4847.jpg
Ein Admiral
Vanessa atalanta, einer unserer schönsten Falter!

Argynnis paphia_4876.jpg
Kaisermantel (Argynnis paphia)
Gleich vier davon umschwärmten blühende Brombeeren!

Calopteryx-virgo_4855.jpg
Prachtlibelle
Am Ufer der Fischteiche fliegen die wunderschönen Prachtlibellen, Calopteryx virgo. Manchmal posieren sie auch für ein Foto.

Carabus  auratus._4846.jpg
Goldlaufkäfer
Carabus auratus. Man sieht ihn nur noch selten.
Ein schönes WE wünscht
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Reber » Samstag 2. Juli 2022, 14:10

Blick ins Nest von Harpegnathos venator...
Harpegnathos venator Nest.JPG
  • 4

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3657

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Intro » Sonntag 3. Juli 2022, 00:38

Es gibt auch schöne Videos von meinen Manica rubida-Queens. Hier Larven, die sich die Überreste einer Fliege gönnen.




Trauriger Fakt am Rande: Die Gyne, die in meinem Video des Tages vom 22.6. noch genüsslich an der Fliege geknabbert hat, ist jetzt jene, die vermutlich nicht mehr lange leben wird.
  • 2

Benutzeravatar
Intro
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Montag 6. Juni 2022, 21:50
Bewertung: 60

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Boro » Montag 4. Juli 2022, 16:26

Endlich wieder: Die Dolchwespe Scolia hirta gesichtet. Nicht auf Goldrute wie bisher, sondern auf einer Distel. Die blüht früher und ist für die Wespen erste Nahrung. Die Disteln wurden extra deswegen eingesetzt, weil Dolchwespen diese als Nahrungspflanzen bevorzugen. Im vorigen Jahr gab es auch Scolia sexmaculata im Garten und das immerhin im Stadtgebiet von Klagenfurt. Der teilw. naturbelassene Garten ist da sicher hilfreich! Jetzt warte ich noch auf die viel seltenere sexmaculata!
  • 2

Dateianhänge
DSC07232.JPG
DSC07238.JPG
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Bilder/Videos des Tages

Beitragvon Intro » Donnerstag 7. Juli 2022, 19:03

Heute hat meine fortgeschrittenste Manica rubida-Gyne eine alate Camponotus ligniperdus-Gyne (überbrüht und aufgetaut) bekommen. In einem echten Kraftakt zerrt sie das gewaltige Tier in Richtung ihres Nestes. Nach dem Video habe ich das Futtertier zerteilt. Sie versuchte, die Gaster durch den Strohhalm, der den Eingang ihres Nestes bildete, zu ziehen, bis sie in der Mitte steckenblieb, woraufhin ich das RG öffnete. Ich war auf jeden Fall fasziniert von der Kraft, die sie aufbrachte, um den eigentlich überdimensionierten Körperteil des Futtertieres überhaupt in den Strohhalm zu bewegen.



PS: Die C. ligniperdus-Gyne wurde zusammen mit vielen weiteren von einer Freundin gesammelt, deren Almhütte von dieser Art befallen ist.
  • 1

Benutzeravatar
Intro
Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Montag 6. Juni 2022, 21:50
Bewertung: 60

VorherigeNächste

Zurück zu Fotos und Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron
Reputation System ©'