Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 10. Juni 2022, 17:12

Hallo Bielefant,
Mein Vorschlag: Das Tier ist nicht völlig ausgefärbt, evtl. gerade erst geschlüpft. Das würde auch sein wenig beunruhigtes Verhalten erklären.
Mit Photoshop etwas Kontrast verstärkt sieht es so aus:
Proserpinus-Bie.jpg
Dein Foto, bearbeitet
Im Lepiforum finden sich noch wesentlich kräftiger gefärbte Individuen, aber alle mit gleichartig hellen Beinen.
MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Freitag 10. Juni 2022, 17:35

Danke Merkur,

das "frisch geschlüpft" könnte sehr gut passen: Das Tier war nicht verletzt (zumindest nicht sichtbar), es ist freiwillig und eher zügig auf den Stock und dann auf den Busch gekrabbelt. Nur fliegen wollte/konnte es nicht.
Beim Ausfärben hätte ich im Allgemeinen eher einen Wechsel von Hell zur endgültigen Farbe erwartet; aber ich kenne mich überhaupt nicht mit Nachtkerzenschwärmern aus und wenn die das so herum machen... Die Schwärmer weden schon wissen, warum sie es so machen. In der Natur hat alles seinen Sinn.

Vielen Dank
Bielefant
  • 0

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 64

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Steffen Kraus » Freitag 10. Juni 2022, 20:26

Hallo,
Ich würde auf einen Oleanderschwärmer und eine Skorpionsfliege setzen!
Gruß, Steffen
  • 1

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 171
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 480

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Samstag 11. Juni 2022, 07:31

Hallo Steffen,

der Oleanderschwärmer wäre ja noch hübscher gewesen! (Schade) Aber die die Verteilung der Farbflächen liegt ganz bei dem Nachtkerzenschwärmer.
Skorpionsfliege ist richtig!

Viele Grüße
Bielefant
  • 0

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 64

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Mittwoch 15. Juni 2022, 16:45

Hallo liebe Rätselfreunde,

ein kleiner Nachtrag zu meinem Rätsel vom 29.5.! So sieht die auffällige Blüte an der Spitze jetzt aus:

DSC_0002 edit.jpg


An den Seitentrieben stehen jeweils an der Spitze ebenfalls vergrößerte Blüten; aber die Nähe zur "Fingerhutblüte" bleibt noch erhalten.

DSC_0003 edit.jpg


Die Gesamtsituation jetzt:

DSC_0009 edit.jpg


Grüße von
Bielefant
  • 2

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 64

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 21. Juni 2022, 17:51

Raetsel.0137.jpg
Fotografiert 2008 im Auob-Tal in Namibia
Welche Tiere hier stehen ist wohl leicht zu erraten.
Aber wieviele sind es?
MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Mittwoch 22. Juni 2022, 07:41

Mir fällt da nur ein: Giraffe!
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Reber » Mittwoch 22. Juni 2022, 16:00

Ich schätze mal es sind fünf Tiere.
  • 1

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1734
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 3657

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 22. Juni 2022, 16:57

Lösung: 5 Giraffen

Anolis schreibt (im Kommentar): „Ich zähle zwar 17 Beine, hoffe jedoch dennoch auf 5 gesunde Tetrapoden!“

Boro schreibt richtig „Giraffen“.

Dies ist das komplette Bild:
Rätsel-Gir.0137.jpg
Das komplette Bild
Ich zähle im Ausschnitt des Rätselbildes ebenfalls 17 Beine. Wenn ich die abgeschnittenen Hinterbeine des rechten Tieres hinzufüge, sind es 19.
Aber für die 5 Köpfe fehlt immer noch ein Bein, und es sind auch nur 4 Bäuche zu sehen!
In dem Knubble der drei Tiere in der Mitte muss eines sein, das den Bauch und eines seiner Beine versteckt…

Dabei habe ich in alten Urlaubsfotos doch nur nach einem schönen Desktop-Bild gesucht! :D

MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Montag 27. Juni 2022, 17:34

Da sitzt ein Schmetterling. Aber wo ist er?
  • 2

Dateianhänge
IMG_20220623_165226.jpg
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Montag 27. Juni 2022, 19:05

Es ist bestimmt die Raupe unter dem Blatt da oben (+/-) gemeint, oder?
Bielefant (???)
  • 0

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 36
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 64

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Montag 27. Juni 2022, 19:52

Dicker Kopf, zusammengeklappte Flügel, schaut von links oben nach rechts unten. ;)

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Dienstag 28. Juni 2022, 09:13

Ja, Merkur hat ihn (sie) schon entdeckt, ich warte noch ein wenig!
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Boro » Sonntag 3. Juli 2022, 07:59

Vermutlich ein Dickkopffalter, in der Mitte am unteren Ende des 1. Viertels v. oben!
  • 2

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1668
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 3320

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 25. August 2022, 14:34

Wer ist unser Gast?

Raetsel_046.jpg
Heute, 25.08.2022, Reinheim, hinten am und vorne im Haus :)
Es ist ein heuer anscheinend besonders häufiges Wesen.
MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Benni » Donnerstag 25. August 2022, 16:31

Bei mir sind es mittlerweile schon wieder weniger, ein (totes) Exemplar habe ich im Garten aber dennoch gefunden:
  • 2

Dateianhänge
IMG_4891-min.JPG
IMG_4869.jpg
Triodia sylvina (Linnaeus, 1761) - Männchen
Benni
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Montag 8. Juni 2020, 18:21
Wohnort: Ratingen
Bewertung: 54

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Donnerstag 25. August 2022, 19:31

Gelöst!

Benni hat ihn erkannt, den Ampfer-Wurzelbohrer.

Ampfer-Wb_046.jpg
Triodia sylvina
Ich hatte nur das Vorderteil abgeschnitten und etwas nach vorn gedreht. ;)
MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon MBM » Sonntag 23. Oktober 2022, 19:01

IMG_20221023_145035_Ameisenportal.JPG
"es ist angerichtet / etwa für Ameisen?"

Wer wohnt denn hier in diesen Hackschnitzeln?
Die weißen Linsen sind 1 bis 2 mm klein!

Das Lebewesen war mir zuvor völlig unbekannt, heute gesehen in einem Waldpark in Coswig bei Dresden.
Beste Grüße
MBM
  • 3

Benutzeravatar
MBM
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 17:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 501

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon MBM » Donnerstag 27. Oktober 2022, 08:43

Es ist wohl Zeit für die Rätsellösung:
Es handelt sich um kleine, Holz zersetzende Pilze. Der Tiegel-Teuerling (Crucibulum laeve) hat zunächst einen orange-gelben Deckel (auf dem Bild rechts unten) und zeigt dann seine gestielten linsenförmigen Sporenbehälter.
IMG_20221023_145059 Ameisenportal.JPG
Tiegel-Teuerlinge

Die Pilze wuchsen hier am feuchten Waldboden in großer Zahl aus den Holzstückchen.
Und gleich daneben ein Gestreifter Teuerling (Cyathus striatus):
IMG_20221023_145035_1Ameisenportal.JPG
zwei Teuerlings-Arten gemeinsam im feuchten Substrat

Sie werden auch Brotkorb- oder Vogelnest-Pilze genannt.
Die Gestreiften Teuerlinge sind geringfügig größer und haben unreif oben nur ein dünnes weißes Häutchen.
IMG_20221023_145013_ Ameisenportal.JPG
Gestreifte Teuerlinge

Die Pilznamen "Teuerlinge" beziehen sich auf mit Naturbeobachtung verknüpfte alte Bauernregeln. Das an viel Regen gebundene Auftreten dieser Pilze war oft mit geringer Getreideernte kombiniert und soll Teuerungen im Folgejahr voraussagen.

Vom Regen abgesehen, auf die aktuelle Preisentwicklung wohl zutreffend!
Beste Grüße
MBM
  • 4

Benutzeravatar
MBM
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 143
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 17:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 501

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Sonntag 30. Oktober 2022, 12:01

Mechanomyrma ist es nicht...

Mechanomyrma-Mei_097.jpg
Die Gattung ist eindeutig erkennbar, auch wenn sie heute anders heißt!
Doch welche Gattung diente dem Autor Maurizio Mei als Vorbild für diese Zeichnung?

Da grübelt selbst der Autor:
Homo camponotus Mei_098.jpg
Camponotus homo?
MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

Reputation System ©'