Rätsel-Thread

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Steffen Kraus » Montag 5. April 2021, 21:28

Hallo MBM,
Baumschläfer oder? Die legen im Gegensatz zum Siebenschläfer auch Kugelnester an.
Bin gespannt!
Gruß, Steffen
  • 2

,,es ist nicht wichtig, was andere denken wenn man kommt, es ist wichtig was sie denken, wenn man geht!
Benutzeravatar
Steffen Kraus
Mitglied
 
Beiträge: 164
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:41
Bewertung: 472

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon di4pr » Dienstag 6. April 2021, 07:55

Ist das vielleicht ein Nest der Schwanzmeise (Aegithalos caudatus)?

Die Form und der hohe Anteil an Flechten beim Baumaterial scheinen zu passen.
  • 5

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 103

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 6. April 2021, 09:19

Der kleine Schreihals soll mal im Gefieder eines großen Vogels ganz hoch hinauf gekommen sein. ;)

MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon MBM » Dienstag 6. April 2021, 09:55

Wir haben schon 3 Lösungsvorschläge, aber meiner Meinung nach hat di4pr das Rätsel gelöst!

IMG_20210403_150709_1 Ameisenportal.JPG
für jedes Wetter geeignet
Beim Entdecken des Nestes hielt ich es für alt und deshalb schon weißgrau von Flechten bedeckt. Aber es ist ja auf Blättern des letzten Herbstes errichtet, also ganz frisch!
Zuerst hatte ich wie Merkur auch an den Zaunkönig gedacht und deshalb den bachnahen Fundort erwähnt.
Aber am Baumstamm in 2 Meter Höhe? Die Suche im Internet führte dann jedoch passender zur Schwanzmeise (die im engeren Sinne gar keine Meise ist).
Paare dieser Vogelart bauen im März/April solche Nester für ihre Gelege mit 6-12 Eiern, die eingebauten Flechtenflocken gehören zu den Merkmalen dieser Nester.

Heute Nacht muss wieder Schnee darauf gefallen sein. Das dürfte nicht schaden.
Beste Grüße
MBM
  • 5

Benutzeravatar
MBM
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 17:31
Wohnort: Meißen
Bewertung: 443

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Teleutotje » Dienstag 6. April 2021, 11:37

A really good review with photographs of nests:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwanzmeise
  • 5

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 754
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 902

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 6. April 2021, 16:40

Ich habe vor Jahren ein Nest vom Zaunkönig gesehen: Es war zwischen einem dicken Baumstamm und dem daran rankenden Bewuchs von Efeu angelegt und hatte einen seitlichen Eingang, das Ganze in ca. 1,8-2m Höhe („Augenhöhe“). Das Vögelchen habe ich nahebei gehört und gesehen.
Hier ist ein oben offenes Nest der Schwanzmeise abgebildet.

Die Fabel berichtet, dass der Zaunkönig mit dem Adler gewettet hat, wer am höchsten fliegen könne und damit „König der Vögel“ sei. Der Zaunkönig versteckte sich im Gefieder des Adlers. Der stieg und stieg, bis er nicht mehr konnte, worauf der Zaunkönig aufflog und sang „tirili….König bin ick“. Es bezieht sich auf den charakteristischen, hohen und rasanten Gesang, der immer mit einer Lautfolge endet, die man als das „König bin ick“ deutet. :)
Aber ein Nest der Schwanzmeise habe ich auch noch nie gesehen. Vielleicht können beide Arten sowohl oben wie seitlich Nesteingänge haben?

MfG,
Merkur
  • 6

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Montag 12. April 2021, 16:44

Eine Urlaubsreise wäre ja wieder mal was Schönes...

ABER... - So kramt man in alten Bildern nach Erinnerungen, und da kam mir diese Ausstellung von Urlauberfotos auf den Monitor. ;)

Raetsel_136.jpg
Wo?
Schildkröte, Delphin, Krokodil - An welchem Strand sind diese Sandskulpturen wohl entstanden?
Die Fotos stammen nicht aus dem Jahr meines Aufenthalts dort. Und der Strand ist in Europa.
Vielleicht erinnert es den einen oder andern an einen ähnlichen Urlaub?

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon di4pr » Dienstag 13. April 2021, 07:59

Ich tippe einfach mal anhand der Geomorphologie: Ist das einer der Gletscherrandseen am Südrand der Alpen - Lago Maggiore oder Gardasee z.B.?
  • 1

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 103

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Bielefant » Dienstag 13. April 2021, 08:25

Viele Berge, zum Teil grober Sand, wenig/ keine Muscheln - - - bringt mich alles nicht weiter:
Ich rate Kroatien.
  • 1

Bielefant
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 23. April 2014, 17:47
Bewertung: 36

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Dienstag 13. April 2021, 09:38

Gelöst: Der Strand ist am Lago Maggiore, wo wir im Oktober 2017 einen Urlaub verbracht hatten.
"Spuren" davon gibt's einige hier im AP, auch ein paar "Rätsel" z. B. dort, eine rätselhafte Falle für ein wildes Tier. :)

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon di4pr » Mittwoch 14. April 2021, 07:16

Auch von mir mal ein Rätsel, aber weniger als Rätsel zum Selbstzweck:

Ameisenwiki ist down?
https://www.ameisenwiki.de/

Mindestens seit gestern ist der Webservice abgeschaltet. Andere Dienste auf dem Server laufen offenbar. Insofern hoffe ich, dass das nur ein temporäres Problem ist. Denn trotz mangelnder Aktualität schaut man ja doch immer wieder rein. ...täglich?

Weiß jemand mehr?

Hinweis
Für akute Fälle hier der Link zum Ameisenwiki im Internet Archive, wo immerhin noch eine Menge der Inhalte verfügbar sind:
https://web.archive.org/web/20200511133 ... Hauptseite
  • 0

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 103

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Mittwoch 14. April 2021, 09:50

Hallo di4pr,

Ein Rätsel ohne absehbare Lösung, leider!
Ich sehe täglich dort hinein, ob sich endlich mal etwas tut.
Der Betreiber „Witzman“, witzman@ameisenwiki.de reagiert seit Jahren nicht mehr auf Versuche, ihn zu kontaktieren, weder von mir noch von früher dort aktiven Mitwirkenden.
Im AP ist er registriert, antwortet aber seit Nov. und Dez. 2015 (!) nicht mehr auf meine PNs.
Ob er nun die Seite ganz abgeschaltet hat, weiß ich nicht.
Es ist ein Trauerspiel! :(

MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 16. April 2021, 16:10

Was geht hier vor?

Raetsel_704.jpg
???
Dieses Reisig fiel seit 13.4.21, also innerhalb ca. 48 Stunden, von der Waldkiefer an unserer Terrasse; der Stamm ist daneben zu sehen.
Der Baum ist ca. 40 Jahre alt und gegen 6-7 m hoch (er wird immer mal wieder gekappt, so dass sich ein breiter, "natürlicher Sonnenschirm“ entwickelt hat).
Ich habe das Reisig von der Terrasse und aus dem Gras zusammen gesammelt, damit man die Menge besser erkennt. Der Meterstabes ist auf 80 cm ausgeklappt.


MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon di4pr » Freitag 16. April 2021, 16:40

Recht dünne Reiser einigermaßen einheitlicher Länge, die zum großen Teil nicht von der Kiefer stammen. Vielleicht die Spuren irgendwelcher Nestbauaktivitäten?


Update nach Merkurs Kommentar:
Soweit richtig. Doch welche Tiere könnten solches Material "verarbeiten"?

Z.B. Eichhörnchen oder Rabenvögel?
  • 2

Life finds a way!
Benutzeravatar
di4pr
Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 09:30
Wohnort: Berlin
Bewertung: 103

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Samstag 17. April 2021, 15:04

Lösung: In Frage kämen v.a. Eichhörnchen, Elster, Rabenkrähe und Ringeltaube. Letztere ist es.
Mich erinnert die Beobachtung an die Taube mit dem Ölzweig in der Sintflut-Erzählung. ;)

Friedenstaube_686.jpg
Friedenstaube?
Es gab eine langwierige Auseinandersetzung zwischen den Tauben und mir, aber darüber berichte ich lieber ausführlich!
MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Montag 19. April 2021, 11:51

Die nisten bei uns zwar auch, da ist mir aber noch nichts in der Richtung aufgefallen. An meinem Arbeitsplatz aber nisten gerade Störche, die schleppen etwas mehr den alten Schornstein hoch.
  • 3

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1155
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1666

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Montag 19. April 2021, 15:29

Fast auch ein Rätsel:
(zum Beitrag von Trailandstreet)

Storch-im-Nest_678.jpg
Wer sitzt da im Nest?
Dieses Storchennest haben wir am 15. April 21 auf den Hergershäuser Wiesen (bei Babenhausen, Südhessen) entdeckt. Von unten gesehen bewegte sich etwas Schwarzes wiederholt auf und ab. :?: - Haben da etwa Krähen das Nest übernommen? Erst aus einiger Entfernung waren dann, so wie auf dem Bild, auch Kopf und Schnabel eines Storches zu erkennen. :D - Vielleicht hat er/sie nur eine Laus im Gefieder gejagt?

MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Teleutotje » Donnerstag 22. April 2021, 13:31

A few old things but with a question:

What are the first two?

All are from Asia but only the third I know, a Camponotus... The second is much used, part of a key-bracelet but now without the keys and very used, so if you can't guess it... and the first has an underside that is colored so...
  • 1

Dateianhänge
20210413_145110.jpg
20210413_145132.jpg
Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 754
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 902

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 23. April 2021, 09:14

I would guess ist is a Carebara
  • 2

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1155
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1666

Re: Rätsel-Thread

Beitragvon Merkur » Freitag 23. April 2021, 16:39

Die ersten beiden könnten Carebara sein. die dritte ist eine Camponotus.
Allerdings kenne ich mich bei den asiatischen Arten so wenig aus, dass ich keine weitere Vermutung äußern mag.

MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 7 Gäste

Reputation System ©'