Chalepoxenus: Verbreitung zweier Arten in Spanien

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Chalepoxenus: Verbreitung zweier Arten in Spanien

Beitragvon Merkur » Dienstag 25. Mai 2021, 11:22

Chalepoxenus: el terror de las “Temnos”, por Fede García García y Amonio David Cuesta-Segura
Available from: https://www.researchgate.net/publicatio ... las_Temnos (aus Revista digital LaMarabunta, Juni 2018)
(Chalepoxenus, der Schrecken der „Temnos“) - Ein Beitrag zur Verbreitung von zwei Arten der Sklavenhalter-Gattung Chalepoxenus auf der Iberischen Halbinsel.

Chalepox. Spain.jpg
Verbreitungskarte aus dem Beitrag

Chalepoxenus kutteri war aus Südfrankreich beschrieben, Ch. muellerianus (inkl. der von uns mit dieser synonymisierten Arten) von Oberitalien bis zur Ukraine. Wir hatten uns damals für das Übergangsgebiet zwischen Frankreich und Spanien interessiert, auch mit der Frage, wie weit es sich um separate Arten handelt.
Inzwischen sind Funde beider Arten über fast ganz Spanien bekannt geworden, s. Abb., vor allem dank der sehr aktiven „La Marabunta“- Gruppe.
Es sind also zweifelsfrei zwei „gute Arten“, die nebeneinander vorkommen, sich jedoch anscheinend auf unterschiedliche Arten von Sklaven spezialisiert haben.

Als Wirtsarten werden angegeben:

Ch. kutteri Cagniant, 1973:
Temnothorax racovitzai (Bondroit, 1918),
T. pardoi (Tinaut, 1987),
T. aveli (Bondroit, 1918)
T. specularis (Emery, 1916).

Ch. muellerianus (Finzi, 1922)
Temnothorax unifasciatus (Latreille, 1798)
T. recedens (Nylander, 1856)
T. nigriceps (Mayr, 1855)
T. flavicornis (Emary, 1870)
T. exilis (Emery, 1869)
T. tuberum (Fabricius, 1775)
T. semiruber (André, 1881)

Leider sind die Arten der monophyletischen Gattung Chalepoxenus-Arten ja alle in Temnothorax … umbenannt worden (Ward et al. 2015). :( - Es lebe die Konfusion!

MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3078
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 8648

Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste

Reputation System ©'