Buchempfehlung, Literaturhinweis

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Samstag 5. Dezember 2020, 18:09

Christoph Grüter, Stingless Bees („Stachellose Bienen“), Springer-Verlag.

Für alle, die sich über diese große Gruppe von Bienen mit über 550 sozialen Arten interessieren.
https://twitter.com/chris_LeDuck/status ... 68/photo/1

1-C. Grüter, Buch.jpg
Das Buch

Der Twitter-Thread ist recht informativ, auch wegen der Bilder! Ausschnitte:

2-C. Grüter, Melip.-1.jpg
Sie sind lästig!
Sie stechen nicht, aber viele trinken gerne Tränenflüssigkeit, und das ist nicht ganz angenehm!

3-C. Grüter, Körperbau.jpg
Körperbau der Bienen
Beim äußeren Bau der Biene frage ich mich allerdings: Weshalb heißt der Thorax bei Ameisen „Mesosoma“ und bei Bienen „Thorax“?
Obwohl auch bei Bienen, hier Meliponini, das erste Abdominalsegment als Propodeum mit den drei Thoraxsegmenten verwachsen ist?
Dann aber umfasst das "Abdomen" nicht das Propodeum, doch die Skelettplatten heißen "metasomal" terga und sterna. :?:

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Donnerstag 10. Dezember 2020, 10:40

Enzyklkopädie der Sozialen Insekten, C. Starr (ed.), 2021

Starr,-C.-Enxyclop.jpg
(aus Angebot vom großen Strom)
Das Buch ist noch nicht erschienen. Der Preis ist stattlich (aber das sind die Preise mancher Ameisen ja auch).
( Hier wurde bereits einmal auf die Vorankündigung hingewiesen)

Ein Kapitel kann man bereits online lesen:
Social Parasitism, von Christian Rabeling, aus Starr, C. (ed.) Encyclopedia of Social Insects. Springer, Cham. (doi:). 10.1007/978-3-319-90306-4_175-1 Hier.
Sozialparasitismus bei Ameisen ist ja eines meiner besonderen Interessensgebiete. Ich habe das Kapitel kurz überflogen. Es ist auf dem aktuellen Stand.
Ich bin froh darum, nun die vielen jüngeren Beiträge aus den letzten Jahren (nach meinem Review von 2009) gut zusammengefasst zur Hand zu haben.

MfG,
Merkur
  • 4

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Teleutotje » Donnerstag 10. Dezember 2020, 21:11

Merkur, I've posted it already a while ago here viewtopic.php?f=23&t=1533&start=100#p20795
  • 2

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 1018
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 1079

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Sonntag 10. Oktober 2021, 09:51

Vorschau: Ein Buch von Bert Hölldobler und Christina L. Kwapich

https://www.hup.harvard.edu/catalog.php ... 0674265516
The Guests of Ants / How Myrmecophiles Interact with Their Hosts
Soll am 19. Juli 2022 erscheinen
Product Details
HARDCOVER / $65.00 • £52.95 • €58.50 / ISBN 9780674265516 / Publication Date: 07/19/2022 / 400 pages / 8 x 9-1/4 inches / 205 color photos, 16 color illus. / Belknap Press
A fascinating examination of socially parasitic invaders, from butterflies to bacteria, that survive and thrive by exploiting the communication systems of ant colonies.
Down below, on sidewalks, in fallen leaves, and across the forest floor, a covert invasion is taking place. Ant colonies, revered and studied for their complex collective behaviors, are being infiltrated by tiny organisms called myrmecophiles. Using incredibly sophisticated tactics, various species of butterflies, beetles, crickets, spiders, fungi, and bacteria insert themselves into ant colonies and decode the colonies’ communication system. Once able to “speak the language,” these outsiders can masquerade as ants. Suddenly colony members can no longer distinguish friend from foe.
Pulitzer Prize–winning author and biologist Bert Hölldobler and behavioral ecologist Christina L. Kwapich explore this remarkable phenomenon, showing how myrmecophiles manage their feat of code-breaking and go on to exploit colony resources. Some myrmecophiles slip themselves into a colony’s food, stealing liquid nutrition normally shared between ant nestmates. Other intruders use specialized organs and glandular secretions to entice ants or calm their aggression. Guiding readers through key experiments and observations, Hölldobler and Kwapich reveal a universe of behavioral mechanisms by which myrmecophiles turn ants into unwilling servants.
As The Guests of Ants makes clear, parasitism is both an essential evolutionary strategy and a highly complex one. Like other unwelcome guests, myrmecophiles both disrupt and depend on their host, making for an uneasy coexistence that nonetheless plays an important role in the balance of nature.

Mein Kommentar: Es geht also vor allem um Ameisengäste, mit denen sich Hölldobler immer wieder intensiv befasst hat. Mich wundert jedoch, dass in dem Buch der Begriff „socially parasitic“ auch auf individualparasitische Organismen wie Pilze und Bakterien ausgeweitet wird, dass auch diese als "Myrmecophile" (Ameisengäste) bezeichnet werden, und dass ausgerechnet die sozialparasitischen Ameisen nicht enthalten sind. Sie sind doch gerade die Organismen, die davon leben, dass sie als Abkömmlinge ehemals selbständiger sozialer Vorfahren die sozialen Leistungen ihrer Wirte nutzen. Für sie wurde einst der Begriff „Sozialparasitismus“ geprägt. Irgendwie schade.

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis - zu Seifert 2018

Beitragvon Merkur » Montag 21. März 2022, 11:48

Korrekturhinweise
Dr. Seifert teilt eine Liste von (meist kleinen) Fehlern in seinem Buch “The Ants of Central and North Europe” von 2018. Er empfiehlt die Weitergabe. Wer also das Buch besitzt, sollte die Änderungen hineinschreiben, oder ausdrucken und in das Buch legen. - Darf gerne auch in andere Foren übernommen werden; es geht ja alle Ameisenfreunde an!

Corrections to Seifert B 2018: The Ants of Central and North Europe. – lutra Verlags- und Vertriebsgesellschaft, Tauer, 408 pp.

In the fourth year after the publication of my ant book, it is time to announce a number of corrections. I refer only to issues which result in wrong information but do not report, within a text of one and a half million characters, on minor misspellings, where the error is obvious. Findings of research made after July 2018 resulting in change or modification of knowledge are also not reported here except for the Plagiolepis pyrenaica issue.

p. 43, Figs. 61-63
A botanist told me that the shown plant is not Vicia sepium but belongs to Vicia angustifolia aggr. There are several Vicia species with extrafloral nectaries visited by ants in the reference area.

pp. 17, 65, 68, 74, 122, 123, 251, 253, 254
I was forced to give up the intention to describe the western sibling species of Plagiolepis taurica Santschi 1920 as a new species Plagiolepis "OCCIDENTALIS". Virtually the last of some ten type specimens checked by numeric character evaluation made it clear that there is an available name for this species: Plagiolepis pyrenaica Emery 1921. Many thanks to Maria Tavano from MCSN Genova who finally enabled a loan of these types from Corona-stricken Italy.

p. 67, column "TH"
Occurrence of Hypoponera ergatandria in Thüringen is highly probable but so far not confirmed by examined voucher specimens. Change "1" to "x".

p. 89
There was a sign confused in the discriminant function for separation of Leptothorax gredleri and L. muscorum. Thanks to Herbert Wagner from Graz who directed my attention to this error. The correct function has to be:
42.642*CW + 38.314*SL - 133.942*PoOc - 10.664.

p. 127
A sign was confused in the discriminant function for separation of the Lasius emarginatus complex from other Lasius. Again, I give my thanks to Herbert Wagner for reporting this mistake. The correct function has to be:
24.63*SL + 51.992*dCLAN - 55.46*PoOc -7.557*CW - 6.521.

p. 160, left column
Replace
"(c) incomplete range overlap (in Siberia and in southern Scandinavia only lonae; in France, N Spain, Ukrainian and Russian steppes only sabuleti)"
by
"(c) incomplete range overlap (in Siberia only lonae; in France, N Spain, Ukrainian steppes and Caucasus only sabuleti)"

p. 200
Replace "Temnothorax Forel 1890" by "Temnothorax Mayr 1861"

p. 204, left column
"Distincly xerothermophilous, mainly arboricolous but locally in open limstone areas with much scree also on ground". Delete " but locally in open limstone areas with much scree also on ground".

p. 204, right column
Delete "in hot open limestone areas also between limestone plates."
Both errors on p. 204 are due to intentional misinformation coming from the treacherous master student Alexander Prosche who published a series of deceptive information in different entomological journals. For each "finding" he presented me a correctly determined "voucher specimen" stolen either from the ant collection in SMN Görlitz or collected by himself in a remote site. For details see: Seifert, B. & Sonnenburg, H. (2020): Kommentare zu den Ameisenaufsammlungen von Alexander Prosche. – Entomologische Nachrichten und Berichte 63/3 :80-83.

p. 282, right column, fourth line from below, after "Baden-Württemberg":
Delete "plots"

p. 345, left column, 18th line from below, change to
"...alates do not need much feeding..."

MfG,
Merkur
  • 3

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Samstag 2. Juli 2022, 10:20

Erscheint demnächst: Hölldobler / Kwapich : The Guests of Ants / How Myrmecophiles Interact with Their Hosts.
Eine Vorankündigung vom Okt. 2021 findet sich hier.

Buch. Hardcover 2022, 576 S., In englischer Sprache
Harvard University Press. ISBN 978-0-674-26551-6, Format (B x L): 20,3 x 23,5 cm
Preis ca 76,21€ (erscheint Ende Juli)
https://www.beck-shop.de/hoelldobler-kw ... t/33383914 oder
https://www.hup.harvard.edu/catalog.php ... 0674265516 ( € 63,-) und andere Buchhändler.

MfG,
Merkur
  • 2

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Teleutotje » Mittwoch 24. August 2022, 18:11

"The guests of ants."

Ordered it on July 21, they send it to me on July 28, it came the first time at my door yesterday August 23 and today I was home waiting for it and I got it... after 4 weeks traveling from the printer in Germany to my home in Belgium!

Tomorrow a few photographs.....
  • 0

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 1018
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 1079

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Teleutotje » Donnerstag 25. August 2022, 12:51

The envelope, the title-page, the first page in the book I saw, two more pages and the back of the book....
  • 2

Dateianhänge
20220824_15.jpg
20220824_17.jpg
20220824_18.jpg
20220824_19.jpg
20220824_20.jpg
20220825_12.jpg
Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 1018
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 1079

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Teleutotje » Donnerstag 25. August 2022, 12:53

oh yes, it appeared on July 19.....
  • 0

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 1018
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 1079

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Mittwoch 7. September 2022, 09:42

Eine sehr positive Besprechung des neuen Buches von B. Hölldobler und C. Kwapich
Hölldobler / Kwapich : The Guests of Ants / How Myrmecophiles Interact with Their Hosts.

Book review: “The guests of ants: How myrmecophiles interact with their hosts”
by Myrmecological News Blog · Published 07 September 2022 · Updated 07 September 2022
hier im Myrmecological News Blog.

Kaulquappen, die sich in Blattschneiderameisen-Nestern entwickeln“ – Hier las ich zum ersten Mal davon, dass es so etwas gibt! (S.a. hier).

MfG,
Merkur
  • 1

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Dienstag 22. November 2022, 21:03

Ein Buch zur Ameisenhaltung. Endlich!?

https://www.amazon.de/s?i=stripbooks&rh ... _sr_book_1
„Ameisen artgerecht halten: Das große Grundlagenbuch für Anfänger über die richtige Haltung, Ernährung und Pflege"
von Ella Keller | 13. Oktober 2022

Ein Taschenbuch mit 75 Seiten. „Großes“ Grundlagenbuch?
Die Leseproben überzeugen mich nicht so recht.
Vor allem: Klickt mal auf der Amazon-Seite für dieses Buch auf den Namen der Autorin „Ella Keller“: Die Dame schreibt unglaublich viel zu den unterschiedlichsten Themen, z.B.
-Romane
-Beauty Drug: Schönheit kommt von innen,
-Handbook of Neurodevelopmental Disorders Gebundene Ausgabe – 8. März 2022
Usw.
Bin skeptisch!
MfG,
Merkur
  • 0

Bedarf wecken, Bedarf decken, Kasse machen: DAS Geschäftsmodell für den Heimtiermarkt.
Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 3413
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 9489

Vorherige

Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste

Reputation System ©'