Formica (Serviformica) aber welche? [F. rufibarbis, F. sp]

Bestimmungsanfragen

Formica (Serviformica) aber welche? [F. rufibarbis, F. sp]

Beitragvon Antkönig » Dienstag 30. Juni 2020, 19:20

Hallo liebes Forum,

ich habe heute nun nach langem suchen endlich die ersehnten Serviformica gefunden (darin bin ich mir eigentlich sehr sicher). Ich möchte nun versuchen diese auch auf Artniveau zu bestimmen. Ich habe für beide Gynen bereits eine Vermutung, würde diese aber gerne bestätigt haben wollen. Sie wurden beide heute in Berlin an verschiedenen Orten gefunden. Morgens war es relativ klar und sonnig mit ausziehender Bewölkung zum Mittag, Tageshöchstwert ca 23°C.

Gyne 1:
Wurde in einem sehr sandigen Gebiet mit großen Trockenrasen-Flächen gegen ca 17 Uhr gefunden. Diese große Rasenfläche grenzt direkt an ein großes Waldstück. Meine Vermutung Formica cf. rufibarbis/clara? Ich bin mir leider nicht sicher ob es sich nicht vielleicht auch um eine F. cunicularia handeln könnte.
IMG_9915.JPG
Gyne 1
IMG_9919.JPG
Gyne 1


Gyne 2:
Wurde in einem Siedlungsgebiet auf dem Gehsteig gefunden. Angrenzend gibt es einige größere Wiesen und Gärten. Meine Vermutung Formica cinerea?
IMG_9928.JPG
Gyne 2

Ich hoffe anhand der Bilder kann man die Gynen auf Artniveau bestimmen. Sollten noch weitere Merkmale benötigt werden, kann ich gerne versuchen diese zu fotografieren.

Viele Grüße aus Berlin,
Melvin
  • 0

Benutzeravatar
Antkönig
Mitglied
 
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 09:06
Wohnort: Berlin
Bewertung: 230

Re: Formica (Serviformica) aber welche?

Beitragvon Boro » Dienstag 30. Juni 2020, 19:58

Hallo Antkönig!
Bei Gyne 1 dürfte Formica rufibarbis stimmen. Die Königinnen weisen in der Regel einen hohen Rotanteil am Körper auf. Typisch ist das mehr od. weniger ausgeprägte rote V-Zeichen auf der Oberseite des Mesonotums.
Foto 2 kann auch eine Formica cunicularia sein. Ob F. cinerea ist für mich nicht klar ersichtlich.
L.G.
  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1467
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2864

Re: Formica (Serviformica) aber welche?

Beitragvon Antkönig » Dienstag 30. Juni 2020, 21:35

Hallo Boro,

vielen Dank für deine Einschätzung. Besonders über den Fund der Formica rufibarbis freue ich mich, habe ich doch so lange nach dieser Art gesucht.

Grüße
  • 0

Benutzeravatar
Antkönig
Mitglied
 
Beiträge: 146
Registriert: Donnerstag 10. April 2014, 09:06
Wohnort: Berlin
Bewertung: 230


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Reputation System ©'