Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Bestimmungsanfragen

Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon yentz » Sonntag 10. Mai 2020, 13:29

Hallo,

als ich vor einigen Jahren in Iguacu war, hab ich Fotos von ein paar Ameisen gemacht, die sehr interessant aussahen. Jedes mal wenn ich die Bilder anschauen brennt es mir unter den Nägeln zu wissen, um welche Arten es sich handelt. Das ist nun schon einige Jahre her und ich hab nicht mehr so viele Details im Kopf. Insbesondere zur Größe kann ich keine genauen Angaben machen, da die Ameisen irgendwie danach aussahen die Finger etwas weiter weg zu lassen ;-)

Bei Ameise A hab ich im Kopf, dass sie in etwa die Größe einer heimischen Waldameise hatte. Besonders an ihr war, dass ihr Körper geradezu metallisch gelb schimmerte.

Ameise B war beeindruckend groß. Zu ihr konnte ich etwas recherchieren und sie könnte zur Gattung Paraponerinae oder auch Dinoponera gehören. Aber ich will hier eigentlich nicht großartig mit lateinischen Bezeichnungen rumwerfen, da ich mich mit Ameisen kein bisschen auskenne.

Wäre toll wenn mir einer der Experten hier weiter helfen könnte meine Neugier zu stillen.

Viele Grüße,
Jens
  • 2

Dateianhänge
AmeiseA_1.jpg
Ameise A
AmeiseA_2.jpg
Ameise A
AmeiseB_1.jpg
Ameise B
AmeiseB_2.jpg
Ameise B
AmeiseB_3.jpg
Ameise B
yentz
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 13:09
Bewertung: 2

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon Teleutotje » Sonntag 10. Mai 2020, 13:50

Ameise A: Camponotus sericeiventris.
Ameise B: Maybe Paraponera.
  • 1

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 571
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 698

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon Phil » Sonntag 10. Mai 2020, 13:54

Ameise A ist Camponotus sericeiventris
Ameise B ist Dinoponera, sehr wahrscheinlich D. australis. Ich vermute du warst auf der argentinischen Seite? Mir wurde erzählt, dass auf der brasilianischen Seite die Dinoponera eher selten sind.

Grüße, Phil
  • 1

Phil
Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 18. April 2014, 13:15
Bewertung: 149

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon yentz » Sonntag 10. Mai 2020, 13:55

Teleutotje hat geschrieben:Ameise A: Camponotus sericeiventris.
Ameise B: Maybe Paraponera.


Wow, das war schnell. Vielen Dank.
  • 0

yentz
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 13:09
Bewertung: 2

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon yentz » Sonntag 10. Mai 2020, 14:00

Phil hat geschrieben:Ameise A ist Camponotus sericeiventris
Ameise B ist Dinoponera, sehr wahrscheinlich D. australis. Ich vermute du warst auf der argentinischen Seite? Mir wurde erzählt, dass auf der brasilianischen Seite die Dinoponera eher selten sind.

Grüße, Phil


Ist nun schon einige Jahre her. Wir waren vier Tage lang in Iguazu und hatten beide Seiten besucht. Aber es müsste auf dem Sendero Macuco gewesen sein, der auf der argentinischen Seite liegt.

Danke.
  • 0

yentz
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 13:09
Bewertung: 2

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon Boro » Sonntag 10. Mai 2020, 14:26

  • 1

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1435
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2821

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon yentz » Sonntag 10. Mai 2020, 19:34

Boro hat geschrieben:Camponotus sericeiventris: einmalig schöne gefärbte Ar


Ja, finde ich auch. Leider werden meine unscharfen Fotos der Art nicht gerecht. Im nachhinein bedauere ich es auch, dass ich nicht geschaut hab ob ich noch mehr sehe. Diese Wasserfälle daneben hatten mich einfach etwas abgelenkt.
  • 0

yentz
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 10. Mai 2020, 13:09
Bewertung: 2

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon Merkur » Montag 11. Mai 2020, 09:29

Spaßeshalber sei hier ein Bericht verlinkt, den ich seinerzeit im Ameisenforum gepostet hatte:

#1 Von: A. Buschinger - Mexiko, Yucatan, AMEISEN
Post by AmeisenforumArchiv » 1. April, 2004, 09:57
So, jetzt kommen endlich die Ameisen von unserem Yucatan-Urlaub, natürlich die schönsten zuerst:
Ameisen-Gold der Maya
Die Bilder fehlen dort inzwischen, aber drei kann ich hier noch zeigen:

1-Gold-Camp.5-115.jpg
Camponotus cf. sericeiventris
2-Gold-Campon-5-117.jpg
mit überraschend "echt" wirkender Goldfarbe!
Maya Schrift.jpg
Das Verfahren zur Goldgewinnung aus den Ameisen, in Maya-Schrift. Übersetzung im verlinkten Thread.
Den Thread zu lesen lohnt sich. Es waren damals noch lustige Zeiten in jenem Forum! :D

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2589
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7358

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon Merkur » Dienstag 12. Mai 2020, 17:10

@ Emse, Bewertung: Merkwürdig, gestern kam ich über Google noch rein! - Es ist schon sehr bedauerlich, dass diese alten Beiträge in der Versenkung verschwunden sind.
Meinen Text habe ich noch, aber die Diskussion im Forum war eher noch besser! Es waren ja Aprilscherze eingebaut. - Vielleicht gibt es noch aktive User oder Leser, die im AF Zugang haben?
MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2589
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 7358

Re: Zwei Ameisenarten aus Südamerika

Beitragvon Teleutotje » Sonntag 24. Mai 2020, 19:36

"Das Verfahren zur Goldgewinnung aus den Ameisen, in Maya-Schrift. Übersetzung im verlinkten Thread."

Merkur, is it possible to put the translation here in this forum? I can't get in it anymore.....
  • 0

Teleutotje
" Tell-oo-toat-yeh "

" I am who I am , I think ... "
Benutzeravatar
Teleutotje
Mitglied
 
Beiträge: 571
Registriert: Freitag 1. August 2014, 18:01
Wohnort: Nazareth, Belgium
Bewertung: 698


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Reputation System ©'