Lasius myops? [Lasius sp.]

Bestimmungsanfragen

Lasius myops? [Lasius sp.]

Beitragvon Elkos » Mittwoch 4. Dezember 2019, 18:43

Hallo,

im August fand ich etliche kleine Erdnester einer Lasius-Art in einem alten Sandsteinbruch im Deister.
Vielleicht ist es Wunschdenken aber im Vergleich zu der anderen gelben Lasius
die ich gefunden habe kommen mir die Augen hier kleiner vor. Könnte das Lasius myops sein ?

Viele Grüße
Elkos

P1940726.jpg

P1940817.jpg

P1940750.jpg

Edit Boro:
P1740273.jpg
  • 1

Elkos
Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 6. November 2019, 19:18
Bewertung: 17

Re: Lasius myops?

Beitragvon Reber » Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:47

Lasius myops würde ich hier eher nicht sagen. Die Augen sind für mich nicht auffällig klein und die Färbung (wobei, darauf kann man nicht wirklich gehen) müsste bei L. myops hellgelber und gleichmässiger sein. Das Tier im Bild zeig jedenfalls ein dunklen Kopf.

Aber warten wir auf die Experten...
  • 0

„Doch vor allen Dingen:
Das worum du dich bemühst,
möge dir gelingen.“
Benutzeravatar
Reber
Moderator
 
Beiträge: 1358
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 15:31
Wohnort: Bern
Bewertung: 2886

Re: Lasius myops?

Beitragvon Boro » Mittwoch 4. Dezember 2019, 21:21

Ich habe mir erlaubt, eines deiner Bilder von Lasius cf. flavus an diesen Bericht unten anzuhängen. Das kann man auch wieder löschen, wenn du willst. Ich glaube, dass man hier nichts sagen kann. Der Vergleich mit den 2 Fotos oben bringt für mich kein schlüssiges Ergebnis betr. Augengröße. Abgesehen davon kann man im neuen Beitrag keine wesentlichen Merkmale für eine Cautolasius erkennen. L. myops ist außerdem selten (D: 15 Fundpunkte lt. Seifert), die nördl. Verbreitungsgrenze liegt bei 53° n. Br. Wegen der unterirdischen Lebensweise kaum zu finden und schwer zu bestimmen. Kommt aber auch an gleichen trocken-warmen Standorten wie L. flavus vor. Leider, ich muss sagen: kein Ergebnis.
L.G.
  • 0

Boro
Moderator
 
Beiträge: 1366
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2691

Re: Lasius myops?

Beitragvon Elkos » Mittwoch 4. Dezember 2019, 22:29

Hallo Reber und Boro,

einen Versuch wars wert, trotzdem danke für eure Einschätzung...

Viele Grüße
Elkos
  • 0

Elkos
Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 6. November 2019, 19:18
Bewertung: 17


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
Reputation System ©'