Buchempfehlung, Literaturhinweis

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Mittwoch 25. September 2019, 16:01

Hier geht es mal nicht um Ameisen, aber trotzdem möchte ich das Buch empfehlen!
Ich habe es vor ca. zwei Monaten gelesen, und bei der jüngsten Forendiskussion um Discord-Server etc. kam es mir immer wieder in den Sinn, es gibt zahlreiche Parallelen!
Von einer eigenen Besprechung nehme ich Abstand: Thematik und Terminologie sind mir nicht allzu geläufig. So beschränke ich mich auf Kopien von Umschlagseiten,
Klappentext und Inhaltsverzeichnis, die das Wesentliche gut wiedergeben.
„Christoph Türcke zeigt, dass der Weg in die digitale Hölle mit lauter verheißungsvollen Errungenschaften gepflastert ist.“ ;)


C. Türcke, Digitale Gefolgschaften, 250 S., erschienen Feb. 2019, Preis 16,95

Tuercke-a,b-1.jpg
Umschlagseiten
Tuercke-c,d1.jpg
Klappentext und Inhaltsverzeichnis

MfG,
Merkur
  • 2

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2347
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6749

Re: Buchempfehlung, Literaturhinweis

Beitragvon Merkur » Montag 4. November 2019, 17:30

„Lebenszähigkeit von Ameisen“

In „F. Dahl, Die Tierwelt Deutschlands ...“, G. Fischer, Jena, gibt es als 37. Teil einen wichtigen Band über Ameisen:
H. Stitz (1939): Hautflügler oder Formicidae, I: Ameisen oder Formicidae, 428 S., 1220 Literaturzitate.
Es war bis zu dem ersten Buch von B. Seifert (1997) „Ameisen – beobachten, bestimmen“, Naturbuch-Verlag das wohl wichtigste Buch über Ameisen in Deutschland. Für mich war es in meinen Doktorandenjahren (1963-1967) eine fast unerschöpfliche Quelle von Informationen, auch wenn bereits damals der Inhalt teilweise überholt war. Als Zugang zu älterer Ameisenliteratur war der Band unersetzlich. Auch heute noch blättere ich hin und wieder darin.
Manchmal kann man nur staunen, was damals bereits über Anatomie, Polymorphismus, Entwicklung, Hochzeitsflug und Koloniegründung sowie Gäste und Parasiten bekannt war, und auch viele Anregungen zur Ameisenhaltung, zu Kunstnestern und Ernährung etc. sind dort zu finden, vor nunmehr 80 Jahren!

Von S. 34 füge ich hier mal einen Scan an, „Die Lebenszähigkeit der Ameisen ist ziemlich groß“.
Für die Lebensdauer von Arbeiterinnen und Königinnen sowie ganzer Völker hat man sich damals bereits interessiert, und auch einige uns heute grausam erscheinende Experimente hat man gemacht.
So manche erstaunte Frage in den Foren wurde seinerzeit bereits beantwortet!

Stitz-042.jpg
S. 34 aus Stitz, 1939
(Falls sich jemand dafür interessiert: Antquarisch ist der Band für ca. € 30,- erhältlich)
MfG,
Merkur
  • 3

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2347
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6749


Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste

Reputation System ©'