Exkursion mit dem Naturwiss. Verein

Exkursion mit dem Naturwiss. Verein

Beitragvon Boro » Samstag 10. August 2019, 09:00

Vor 14 Tagen gab es eine Exkursion der Entomologen des Naturwiss. Vereins Kärnten. Ziel war eine Strecke zwischen Drau (Hauptfluss von Kärnten) und der nördl. davon gelegenen Sattnitz (Sattnitzplateau, eine Kalk-Konglomeratplatte aus dem Jungtertiär, vor 6-7 Mio Jahren entstanden). Diese "Platte" ist nicht anderes als der Rest einer gewaltigen Schotterdecke, die anlässlich der Hebung der Alpen (hier: Südalpen, Dinariden) vom Süden in das entstehende Klagenfurter Becken abgelagert wurde. In der Eiszeit wurde diese Ablagerung mehrmals entlang von tektonischen Bruchlinien von Gletschervorstößen zerteilt und teilweise zerstört bzw. "abtransportiert".
  • 3

Dateianhänge
DSC04131.JPG
Blick von Süden auf die Steilwände der Sattnitz, hier von etwa 450 m auf 700 m ansteigend
DSC04225a.jpg
der häufige Kaisermantel
DSC04227.JPG
das große Waldvögelein
DSC04256.JPG
Fliege in Wespen-Mimikry
DSC04276.JPG
Der Schachbrettfalter
DSC04102.JPG
Ich vermute den Blauäugigen Waldportier
DSC04235.JPG
Formica rufibarbis beansprucht die Beute, eine kleine Tapinoma sp. ist damit nicht einverstanden
DSC04264.JPG
Ja, sie gibt es auch noch: Die Amazonenameise Polyergus rufescens. Zum zweiten Mal in Folge nach 2018 sehr wenig weibl. Geschlechtstiere (der Mai war zu kalt, offenbar fehlt dann hochwertige Protein-Nahrung)
DSC08723.JPG
und die seltene Waldameise Formica truncorum bei der Fütterung
Boro
Moderator
 
Beiträge: 1312
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 08:13
Bewertung: 2602

Zurück zu Naturbeobachtungen und Reiseberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Reputation System ©'