Thread: Was Freude macht! (Oder auch nicht...)

Alles, was in kein anderes Unterforum passt.
Beiträge werden nicht gezählt!

Thread: Was Freude macht! (Oder auch nicht...)

Beitragvon Merkur » Mittwoch 26. Juni 2019, 11:05

Nicht immer ist die Kamera zur Hand, oder das Licht ist schlecht, oder das Objekt ist interessant, doch einfach zu schnell, … - Und doch möchte man die Beobachtung teilen.
So hatten wir gestern (25.06.2019, gleich mehrere erfreuliche Erlebnisse:

1. Am Badeteich im Vorderen Odenwald querte eine jüngere Ringelnatter die Einstiegstreppe, elegant im Wasser schlängelnd von einem locker bewachsenen Fleck zur dichten Ufervegetation u. a. aus Rohrkolben auf der anderen Seite des Einstiegs. Trotz des dort oft heftigen Badebetriebs scheint sie sich da wohlzufühlen. - Es ist ein paar Jahre her, dass ich zuletzte eine Ringelnatter im Freiland sah.

2. An demselben Badeteich kommen immer wieder Berg- und Teichmolche zum Luftholen an die Oberfläche, und winzige junge Erdkröten verlassen gerade das Gewässer. Futter für die Ringelnatter; Fische gibt es nicht in dem Teich.
Um die Molche musste man sich in dem trockenen Sommer und Herbst 2018 ernsthaft Sorgen machen.

3. Abends auf unserer Terrasse, es war gegen 22:30 und schon recht dunkel, schwebt ein blaugrüner Lichtpunkt über den Tisch: Ein Glühwürmchen! Es war wohl ein „Kleiner Leuchtkäfer“, auch „Johanniswürmchen“ (Lamprohiza splendidula), ein Männchen (die Weibchen sind flügellos). Ich habe sie viele Jahre nicht gesehen, doch vor langer Zeit geisterte mal eines durch unsere Küche!

4. Gegen 22:00 flogen Junikäfer (Amphimallon solstitiale), ein Verwandter der Maikäfer. Zuletzt sah ich sie auf unserer Terrasse im Sommer 2015, siehe hier. Schön, dass es sie noch gibt, auch wenn es weniger sind als damals.

5. Wie immer kann man beim Schwimmen im Badeteich bzw. auch vom Ufer aus zahlreiche Groß- und Kleinlibellen beobachten, wie sie schnell und elegant über die Wasserfläche schwirren, sich paaren, Eier ablegen.

- KEINE Freude macht es, dass hier immer seltener Fledermäuse ihre Runden drehen, gestern gar keine, vor drei Tagen flogen einige wenige über uns herum.

- Ebenfalls NICHT erfreulich: Das Badegewässer enthält zurzeit Zerkarien von Vogeltrematoden, Saugwürmern, die im Enddarm von Wasservögeln parasitieren. Ihre Eier geraten mit dem Kot ins Wasser, das erste Larvenstadium befällt Wasserschnecken (Lymnaea spp.). Darin machen die Tiere eine enorme Vermehrung durch; ihre Nachkommenschaft wird in großer Zahl als Zerkarien, Gabelschwanzlarven, ins Wasser entlassen. Diese Larven bohren sich in die Haut von Wasservögeln und erreichen schließlich ihren Wohnplatz in deren Darm, wo sie adult werden.
Leider versuchen diese Larven auch, sich in die Haut von Schwimmern einzubohren. Sie sterben dabei, aber hinterlassen intensiv juckende und sich rötende Quaddeln. Harmlos, aber doch recht lästig!
Im letzten Jahr trat die „Badedermatitis“ in dem großen und beliebten Naturbadesee in Darmstadt auf, dem Woog, s. hier.
Noch (!) halten wir es mit dem Titel des Zeitungsartikels: „Badespaß trotz Parasiten“. :roll:

Es wird mich freuen, wenn in diesem Thread passende Berichte über die Natur-Erlebnisse anderer User erscheinen! Natürlich darf man sich hier auch über Ameisen und andere soziale Insekten freuen. ;)

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2266
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6530

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Reputation System ©'