Waldameisen vertreiben Zecken

Interessante und neue Themen aus "Wissenschaft und Medien"

Waldameisen vertreiben Zecken

Beitragvon Merkur » Mittwoch 17. April 2019, 09:31

Waldameisen vertreiben Zecken

Die Neue Zürcher Zeitung weist auf eine Untersuchung hin, der zufolge Zecken in der Nähe von Nestern der „Kleinen Waldameise“ Formica polyctena seltener sind als in der weiteren Umgebung.
Die kausalen Zusammenhänge sind allerdings unklar. Es gab schon früher Untersuchungen, in denen behauptet wurde, dass die Waldameisen Zecken fressen, was aber ziemlich fraglich ist.

MfG,
Merkur
  • 1

Suum cuique
Benutzeravatar
Merkur
Beirat
 
Beiträge: 2267
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 07:52
Wohnort: Reinheim
Bewertung: 6530

Re: Waldameisen vertreiben Zecken

Beitragvon Trailandstreet » Freitag 10. Mai 2019, 12:48

Ich habe mittlerweile auch einige Zecken (der Hunde) in meinen Formicarien entsorgt und offenbar wurden diese wohl auch verwertet, denn auch bei kleineren, übersichtlichen Becken konnte ich keinerlei Reste mehr davon finden.
Myrmica knipsen ihnen mit Vorliebe erst mal die Beine ab und beachten sie dann eine Zeit lang nicht mehr. Was allerdings dann auch heißen könnte, dass sich anschließend die Springschwänze darüber hermachen.

Vielleicht sollten wir dem mal genauer nachgehen ;) Die Zeckensaison hat ja schon begonnen.
  • 0

Benutzeravatar
Trailandstreet
Mitglied
 
Beiträge: 1111
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 21:02
Wohnort: Ho'mbua
Bewertung: 1568


Zurück zu Wissenschaft und Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Reputation System ©'